Unsere Stipendiatin 2017 : Miriam Galonska

Bereits im Kindesalter begann die Sängerin mit ihrer musikalischen Ausbildung. Vor ihrem Abitur wurde Sie als Jungstudentin an der Hochschule für Musik und Theater München in die Klasse von Frau Prof. Gabriele Fuchs aufgenommen. Ab dem Hauptstudium studierte sie dort bei Frau Gabriele Kaiser im Opern- und Konzertfach. Während des Studiums entwickelte sich eine vorherrschende Leidenschaft für das Lied- und Konzertrepertoire. Im Sommer 2010 schloss sie ihr Studium mit einem künstlerischen sowie einem pädagogischen Diplom ab. Als Studentin sammelte sie bereits Bühnenerfahrungen; Darunter in einem Gastengagement am Staatstheater am Gärtnerplatz.

Direkt nach ihrem Abschluss wurde sie nach Rom zum "consorso interazionale di musica sacra 2010" eingeladen, in welchem sie in der Vorauswahl zur Finalistin stand. 2011 und 2012 war sie aktive Teilnehmerin bei der internationalen Bachwoche Stuttgart unter der musikalischen Leitung von Helmuth Rilling. Sie besuchte dort Meisterkurse von Gerhild Romberger, James Taylor und Ingeborg Danz. Seither ist Sie hauptberuflich als gefragte Konzertsängerin tätig. Ihr Debüt als Kammersängerin gab sie 2012. Sie feierte große Erfolge zusammen mit dem Liedpianisten Tobias Krampen und ihrem Programm "Dir zu eröffnen mein Herz verlangt mich". 2013 bis 2015 konzentrierte sie sich wegen der Geburten ihrer beiden Kinder hauptsächlich auf ihren gesangspädagogischen Beruf. In diesem Bereich arbeitet sie als selbstständige Gesangslehrerin und wird auch als Stimmbildnerin für Ensembles oder Chöre engagiert. Zusätzlich nutzte sie diese intensive Zeit für die Weiterentwicklung ihrer Stimme und die Erweiterung ihres Repertoires auf das Opernfach. Dabei unterstützt sie die bekannte Sopranistin Carmen Hanganu. Für diese und nächste Saison sind zahlreiche Konzerte, Vorsingen und Wettbewerbe geplant. Im Ulmer Raum wird sie am 28. Mai beim Jubiläumskonzert des Camerata vocale in Bachs h-Moll Messe in der Günzburger Frauenkirche zu hören sein.