Unser Stipendiat 2015: Janis Pfeifer



Janis Pfeifer wurde 1993 in Ulm geboren. Hier erhielt er an der Musikschule Klavierunterricht bei Susanne Lohwasser. Seit 2011 studiert er an der Musikhochschule Stuttgart bei Prof. Péter Nagy.

 

Der Pianist errang im Jahre 2011 in der Kategorie Klavier Solo einen 1. Preis mit Höchstpunktzahl beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“. Janis wurde 2009 Preisträger des internationalen Münchner Klavierpodiums, bei welchem ihm acht Sonderpreise verliehen wurden. Er gewann außerdem 2008 und 2010 den Tonkünstlerwettbewerb in Baden-Württemberg, sowie den Helmut-Vogel-Klavierwettbewerb in Mannheim. 2013 war er einer der 12 ausgewählten Stipendiaten des TONALI Grand Prix und erhielt dort den Charles-Ives-Preis für neue Musik.

 

Als Solist konzertierte er u.a. mit den Neubrandenburger Philharmonikern, dem Philharmonischen Orchester der Stadt Ulm, sowie dem Studio-Orchester Ulm. Konzerte führten den dreifache Preisträger der Richard-Ramsperger-Stiftung neben Stuttgart und Ulm u.a. nach München, Hamburg, Heidelberg, Saarbrücken, Neubrandenburg und Schwerin. 2013 förderte ihn YAMAHA im Rahmen eines Deutschland-Stipendiums.

 

Er trat 2012 im Rahmen der Reihe „Junge Elite“ auf den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern auf und spielte 2014 als Stipendiat der Akademie Kammermusik und Komposition auf dem Heidelberger Frühling. Als Musikvermittler und Moderator wurde Janis von dem Heidelberger Frühling für eine Lecture, und von der BASF, sowie dem Klangforum Heidelberg für Konzerteinführungen und Probenarbeit mit Schülern eingeladen.