Rückblick 2011

Sonntag, 23. Januar 2011
Ulm

Wotans 2. Auge - RWV München zu Gast in Ulm

 

Am 23. Januar 2011 konnten wir um 11 h vor dem Stadthaus in Ulm 38 Mitglieder des RWV München begrüßen, die einen Tagesausflug zu „Das Rheingold“ im Theater Ulm unternommen hatten. Zunächst erfuhren die Gäste (und auch wir selbst)  bei einer Stadtführung viel Neues über Ulm und seine Merkwürdigkeiten.

 

Das gemeinsame Mittagessen im Yamas wurde natürlich auch zu einem regen Austausch über Wagner und sein Werk genützt. Am Nachmittag wohnte man dann einem Vortrag von Operndirektor Matthias Kaiser im Ulmer Theater über seine Rheingold-Inszenierung bei. Der gemeinsame Opernbesuch des Rheingoldes am Abend brachte den Tag zu einem schönen Abschluss.

 

 

 

→ hier der vollständige Bericht unserer 1.  Vorsitzenden Viola Lachenmann

 

→ Download: Matthias Kaisers Vortrag als PDF

 

 

Samstag, 19. Februar 2011
Ulm, Café im Kornhauskeller

Caruso oder Wunderlich?

 

Diese Frage stellten sich die zahlreich erschienenen Zuhörer am 19. Februar 2011 im Café im Kornhauskeller, die den diesjährigen Stipendiaten des RWV Ulm/Neu-Ulm, den 29jährigen  Youn-Seong Shim kennen lernen wollten.

 

Frau Lachenmann und Herr Sommer befragten den neuen Stipendiaten in Form eines Interviews über seinen Werdegang; Herr Shim ergänzte seine  beruflich-künstlerischen und privaten Ausführungen mit Kostproben seines sängerischen Könnens. Schnell zeigte sich, dass er in universeller Weise sowohl in Oper und Lied als auch in der alten Musik - er sang bereits in einer Vielzahl an Oratorien - beschlagen ist und damit ein breitgefächertes künstlerisches Spektrum aufweist.

 

→ Lesen Sie den Bericht von unserem Mitglied Herrn Kuhnt

 

Sonntag, 19. April 2011
Ulm, Pauluskirche

"Ein Oratorium wie eine Oper"

 

Unser Stipendiat Youn-Seong Shim begeisterte als Tenor in Beethovens Messe C-Dur und dem Oratorium "Christus am Ölberge" in der Ulmer Pauluskirche. Im Anschluss an das Konzert  überreichte Frau Viola Lachenmann Herrn Shim die Stipendiaten-Urkunde. Wir verweisen auf den externen Link bei der SWP:

 

"Ein Oratorium wie eine Oper" - ein Bericht von Susanne Rudolph in der SWP vom 19.04.2011.

Samstag, 30. April 2011
Augsburg, Theater

Tagesausflug nach Augsburg mit Besuch des Tristan

 

Den Ausflug nach Augsburg mit Stadtbesichtigung und anschließendem Besuch von "Tristan und Isolde" nutzten 11 Mitglieder und Freunde unseres Verbandes. In Augsburg wurden wir von Hilde Lutz, der 1. Vorsitzenden des Augsburger RWV und der von Frau Lutz organisierten Stadtführerin, Frau Karin Semjutha – auch eine große Wagnerfreundin – freudig begrüßt.

 

Das wunderschöne Wetter und die hervorragende Aufführung am Abend trugen zu einer gelungenen Veranstaltung bei. Fotos folgen demnächst. Anbei ein Kurzbericht unserer 1. Vorsitzenden.

 

→ Tagesausflug nach Augsburg am 30.04.2011 (ein Bericht von Viola Lachenmann)

 

→ "Tristan und Isolde - Staatsopernhafter Jubel in Augsburg" (Premierenkritik in der Augsburger Allgemeinen von Rüdiger Heinze)

 

 

Samstag, 21. Mai 2011
Bayreuth

Ein Tag in Bayreuth - keineswegs bereut.

 

21 Mitglieder und Freunde des Richard-Wagner-Verbands Ulm/Neu-Ulm e.V. hatten sich am 21. Mai 2011 pünktlich um 7:00 Uhr in Seligweiler eingefunden, um am lange geplanten Tagesausflug nach Bayreuth teilzunehmen. In einem komfortablen Mini-Bus, organisiert von Frau Lachenmann, ging es bei gutem Wetter und ausgelassener Stimmung ins Frankenland.

 

Die Besichtigung von Festspielhaus und Stadt, Liszt-Museum und Villa Wahnfried sowie der gemeinsame Abend im nahegelegenen Büchenbach fand bei allen Beteiligten großen Anklang.

 

→ Anbei ein Reisebericht von Herrn Georg Vallant

 

18/19. Juni
Meiningen

Zu Rienzi nach Meiningen

 

„Auf nach Meiningen", so lautete die Parole der Ulmer Wagnerianer. Dort wird in diesem Sommer Wagners nur selten zu hörende frühe Oper Rienzi unter freiem Himmel aufgeführt. Auf einem kundig geführten Rundgang konnten sich die Teilnehmenden mit der Stadtgeschichte Meiningens und seiner reichen Theater- und Musiktradition vertraut machen. Der Besuch des Rienzi bot ein gelungenes Opernerlebnis.

 

→ Hier finden Sie den Bericht von Herrn Dr. Jürgen Ambrosius

 

10. Juli 2011
Elchingen-Thalfingen, Gänsackerweg 119

Wagner-Wiesen-Fest 2011

Das Sommerfest des Richard-Wagner-Verbandes Ulm/Neu-Ulm wurde bei bestem Wetter ein voller Erfolg.  Fränkisches Bier und Grillwürste waren nur ein Angebot auf der reichhaltigen Tafel. An die 40 Mitglieder und Freunde des Verbandes waren gekommen um die gemeinsame Zeit zu genießen. Neben zwei Beiträgen von Herrn Vallant und Herrn Burmann stand noch ein kniffliges Wagner-Quiz auf dem Programm.  Den Bericht unserer 1. Vorsitzenden Frau Lachenmann können Sie hier nachlesen:

 

→ Bericht vom Sommerfest 2011 (Viola Lachenmann)

 

 

Juli/August 2011
Bayreuth

Bayreuther Festspiele 2011

 

Das Interesse an der Neuinszenierung des „Tannhäuser“ in der Regie von Sebastian Baumgarten war groß. Wir waren sehr gespannt, zumal wir zum ersten Mal Premierenkarten erhalten hatten. 

Von 9. – 13. August kamen 250 Stipendiaten aus aller Welt nach Bayreuth, natürlich auch unser Herr Shim. Es waren interessante Tage, es hat Spaß gemacht, mit den jungen Künstlern ins Gespräch zu kommen, sie auf ihrer Entdeckungsreise durch Bayreuth und Wagners Opern zu begleiten.

Während unserer Tage konnten wir auch einige Mitglieder unseres Verbands begrüßen, die Karten bei unserer Mitgliederversammlung gewinnen konnten oder das Glück hatten, auf andere Weise an Karten zu kommen. Alle waren begeistert von der einzigartigen Atmosphäre in Bayreuth und der außergewöhnlichen Akustik des Festspielhauses.

 

→ Lesen Sie den Bericht unserer 1. Vorsitzenden Frau Lachenmann

 

 

Vor dem Festspielhaus.

v. l.: G. Vallant, Frau Kuhnt, Dr. S. Mainiero, V. Lachenmann, Y.-S. Shim, M. Lachenmann

 

18. Dezember 2011
VH Ulm, Club Orange,

Adventsmusik mit Youn-Seong Shim

Zum dritten Mal seit seinem Bestehen hatte der RWV Ulm/Neu-Ulm am Nachmittag des 18. Dezember 2011 zur Adventsfeier eingeladen. Der Club Orange im Einsteinhaus war voll besetzt, viele Mitglieder und auch Gäste hatten der Einladung Folge geleistet. Der diesjährige Stipendiat des RWV Herr Shim, der z. Zt. ein Engagement am Theater in Münster hat, sang mit wunderbar ausdrucksstarker Tenorstimme. Begleitet wurde Herr Shim dankenswerter Weise sehr sicher und einfühlsam von Herrn Georg Vallant. Besondere Akzente setzten die von Herrn Pfarrer Burmann aus Elchingen auswendig vorgetragenen Gedichte.

 

Frau Lachenmann gab als 1. Vorsitzende einen Rückblick auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres und auf die für das 1. Halbjahr 2012 geplanten Vorträge und Reisen.

 

 

→ Lesen Sie hier den vollständigen Bericht von Herrn Dr. Hans Laible