Rückblick 2010

Freitag, 31. Januar 2010
Foyer, Theater Ulm, Herbert-von-Karajan-Platz 1

Winterstürme wichen dem Wonnemond

Zu Besuch: Der Heldentenor Stefan Vinke

 

Am 31. Januar 2010 hatten wir die große Freude, Stefan Vinke, einen der derzeit besten Heldentenöre, als Gast im Foyer des Theaters Ulm begrüßen zu dürfen. Operndirektor Matthias Kaiser und Frau Lachenmann unterhielten sich mit dem „intellektuellen und reflektierenden Künstler über 2 Stunden, zudem sang Herr Vinke mit einer wahrhaftigen Heldentenorstimme, dass das Foyer erbebte“ (Zitat: Jürgen Kanold in der Südwestpresse vom 02. 02. 10).

 

→ hier der vollständige Bericht unserer 1.  Vorsitzenden Viola Lachenmann

17./18. April 2010
Theaterfahrt nach Meiningen

Richard Wagner: Tannhäuser

Link zum Südthüringischen Staatstheater

Eine wirklich sehr gelungene Verbandsreise führte uns nach Meiningen an die Wirkungsstätte von Intendanten Ansgar Haag und Operndirektor Dr. Klaus Rak, lange Zeit in derselben Funktion am Ulmer Theater. Bei herrlichstem Wetter wurden die 15 Teilnehmer des RWV Ulm/Neu-Ulm von den beiden Herren herzlich begrüßt und durch das traditionsreiche Meininger Theater geführt. Die »Tannhäuser«-Neuinszenierung (Regie: A. Haag, Dramaturgie: Dr. Rak) hat allen sehr gut gefallen, auch das anschließende Treffen im »Sächsischen Hof« und die Stadtführung am folgenden Tag wird den Teilnehmern in bester Erinnerung bleiben. Aufgrund des vollen Erfolgs planen wir für das Jahr 2011 erneut eine Reise nach Meiningen: zu Richard Wagners »Rienzi« und natürlich wiederum mit einem interessanten Beiprogramm.

> hier ein Bericht unseres 2. Vorsitzenden Jürgen Ambrosius

13.–16. Mai 2010
Stralsund

Internationaler Richard-Wagner-Kongress 2010

StralsundDie geschichtsträchtige Hansestadt Stralsund, 2002 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, war 2010 Kongressort. Die Teilnehmer erwartete ein abwechslungsreiches Programm: u. a. musikwissenschaftliche Vorträge, Opernaufführungen, Konzerte und Führungen sowie Tagesausflüge auf die Insel Rügen bzw. auf den Darß.

Stralsunder TheaterIm frisch renovierten Stadttheater fanden neben einer Aufführung von Wagners »Der fliegende Holländer« und einer konzertanten Wagner-Gala auch die Delegiertenversammlung und ein Symposium mit Beiträgen von Philippe Olivier zur Wagnerpflege in Mecklenburg und Matthias Duncker zur Wagner-Rezeption in der DDR statt.

> hier ein Bericht über den Kongress von unserer 1. Vorsitzenden Viola Lachenmann.

25. Juli – 28. August 2010

Bayreuth 2010: Nachlese

 

Stralsund

Auch im 6. Jahr in Folge haben die Bayreuther Festspiele für uns nicht an Faszination verloren, ganz im Gegenteil fiebern wir den Wochen immer wieder entgegen – und wurden auch in diesem Jahr nicht enttäuscht. Wir konnten einige Mitglieder unseres Verbandes begrüßen, die über unseren Verband eine Karte bekommen haben. Unsere Ring-Karte, die wir unter uns aufgeteilt hatten, wurde an jedem Morgen nach der jeweiligen Aufführung an den nächsten Glücklichen weiter gereicht, wenn wir uns bei den Vorträgen von Stefan Mickisch trafen, die auch in diesem Jahr wieder Tausende anzogen. Es ist sogar einigen gelungen, noch weitere Karten zu bekommen – da sein ist alles, es ergibt sich immer wieder eine Gelegenheit.

 

→ hier der vollständige Bericht unserer 1.  Vorsitzenden Viola Lachenmann

 

Samstag, 18. Dezember 2010, 11 Uhr
Volkshochschule Ulm, Club Orange · Kornhausplatz 5

Adventsmatinée

mit der Sopranistin Arantza Ezenarro

Die Adventsmatinée am 18.12.2010 des Richard Wagner-Verbandes Ulm/Neu-Ulm - es war die zweite seit seinem Bestehen - stand zunächst ganz im Zeichen unserer Stipendiatin Frau Arantza Ezenarro, die Lieder von Schubert, Richard Strauss,Debussy, Franz Liszt und zum Abschluss noch vom Komponisten ihrer spanischen Heimat, Manuel de Falla, sang.

 

→ hier ein Bericht von unserem Mitglied Herrn Dr. Hans Laible